International


Außenwirtschaftsbericht 2017/2018:

In den Fachabteilungen der IHKs in NRW unterstützen 148 Mitarbeiter ihre Mitgliedsunternehmen beim Erfolg im Auslandsgeschäft. Sie erstellen Außenwirtschaftsdokumente, beraten individuell zu Ländern und Märkten sowie zum Zoll- und Außenwirtschaftsrecht und organisieren eine Vielzahl von Veranstaltungen und Unternehmerreisen. 

Eine Übersicht über die internationalen Aktivitäten der IHKs enthält der
Außenwirtschaftsbericht NRW



Schwerpunktländer
Zu 71 Ländern weltweit haben einzelne IHKs besondere Kompetenzen aufgebaut. Die IHKs in NRW sind hierbei deutschlandweit führend – für 53 Länder gibt es in NRW eine Schwerpunkt-IHK.  

Länderinformationen und Ansprechpartner


Partner
An über 140 Standorten in 92 Ländern vertreten die Auslandshandelskammern (AHKs) die deutschen Wirtschaftsinteressen. Die enge Partnerschaft der AHKs mit den IHKs ist ein Garant für das Verständnis der Bedürfnisse der Wirtschaft. Durch die gute Zusammenarbeit beider Strukturen im In- und Ausland können Unternehmensanfragen direkt von Experten vor Ort bearbeitet und mit marktgerechten Lösungen beantwortet werden. 

Seit 2007 koordiniert die NRW.International GmbH die operativen Aufgaben der Außenwirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen. Träger der Gesellschaft sind zu je einem Drittel die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen, die Handwerkskammern des Landes und die NRW.Bank.