Konjunkturberichte Nordrhein-Westfalen  

IHK NRW berichtet zur Konjunkturentwicklung in Nordrhein-Westfalen. 

Zu Jahresbeginn blicken die Unternehmen in Nordrhein-Westfalen auf eine langanhaltende Aufschwungphase zurück. 49 % der NRW-Unternehmen bewerten die aktuelle Geschäftslage als gut, nur sieben Prozent als schlecht. Auch im sechsten Jahr eines stabilen Aufschwungs ist die Stimmung im überwiegenden Teil der NRW-Wirtschaft überraschend gut. 

Mit Blick auf die kommenden Monate nimmt in den Unternehmen allerdings die Sorge vor einer nachlassenden Geschäftsentwicklung zu. Die Geschäftserwartungen haben sich zum dritten Mal in Folge verschlechtert. Noch ist aber knapp ein Viertel (23 %) optimistisch und nur 15 % verhalten, dass sich die eigene Geschäftsentwicklung der auf die kommenden Monate. 


Weitere Informationen zur Konjunkturentwicklung in Nordrhein-Westfalen 

Konjunktur in den Regionen Nordrhein-Westfalens (IHKs in NRW) 

Von Aachen bis Wuppertal - Die Ergebnisse der regionalen IHK-Konjunkturumfragen sind hier abrufbar. 

www.dihk.de/themenfelder/wirtschaftspolitik/konjunktur-und-wachstum/umfragen-und-prognosen/regionale-umfragen


Konjunktur in Nordrhein-Westfalen 

Regelmäßig erstellt das RWI –- Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung e.V. in Essen Konjunkturprognosen für Nordrhein-Westfalen. 

www.rwi-essen.de/forschung-und-beratung/wachstum-konjunktur-oeffentlichefinanzen/ 


Mit der Sonderauswertung des ifo-Geschäfsklimaindex bietet die NRW.Bank einen regelmäßigen Überblick über die Konjunkturentwicklung in Nordrhein-Westfalen. 

www.nrwbank.de/de/corporate/Publikationen/Publikationsinhaltsseiten/nrw.bank_ifo_geschaeftsklima.html 


Konjunktur in Deutschland (DIHK) 

www.dihk.de/themenfelder/wirtschaftspolitik/konjunktur-und-wachstum/umfragen-und-prognosen 


Konjunktur in Europa (Eurochambres) 

Ein detailliertes Bild des Geschäftsklimas in Europas Regionen zeichnet die europäische Kammerorganisation Eurochambres mit ihrem jährlichen Konjunkturbericht. Hier finden Sie eine Grafik mit den zentralen Ergebnissen 

http://www.eurochambres.eu/


Die Umfragedaten stammen aus Konjunkturumfragen in den Bezirken der 16 IHKs in NRW jeweils zu Jahresbeginn, im Spätsommer 
und im Herbst. Die Beteiligung liegt jeweils zwischen 3.000 und über 6.000 Betrieben aus allen Branchen in ganz NRW. Die Umfragen bilden ein repräsentatives Stimmungsbild der gewerblichen Wirtschaft vor Ort ab. Nach Wirtschaftszweigen verteilen sich die Antworten auf die Industrie (28 Prozent), die Bauwirtschaft (fünf Prozent), den Handel (24 Prozent) und die Dienstleister (40 Prozent). Die Einteilung der Wirtschaftszweige basiert auf der amtlichen Statistik der WZ 2008. 

Weitere Informationen zur Systematik finden Sie unter: www.dihk.de/themenfelder/wirtschaftspolitik/konjunktur-und-wachstum 


Zum Download