Archiv - Veranstaltungen

IHK meets Fraunhofer IEM - Die digitale Transformation gemeinsam gestalten

Die digitale Transformation ist allumfassend und tiefgreifend und verändert die Art, wie wir Geld verdienen, arbeiten und zusammenleben. Sie schafft unendliche Möglichkeiten für neue Produkte und Geschäftsmodelle, aber auch für bessere Prozesse und Kooperationsformen in allen Bereichen. Zum anderen stellt sie uns natürlich auch vor große Herausforderungen.

Das Fraunhofer IEM arbeitet seit Jahren mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung an konkreten Lösungen für die digitale Transformation. Dabei leistet es einen erfolgreichen Transfer von der Forschung in die Praxis. Ob auf dem Weg zum Engineering von morgen mit CLAAS, die Entwicklung einer digitalen Vision mit Schmitz Cargobull oder die Erarbeitung einer Smart City Strategie in Paderborn – lassen Sie sich von konkreten Projekten inspirieren!

„IHK meets Fraunhofer IEM“ verspricht spannende Einblicke und einen Erfahrungsaustausch aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Nutzen Sie die Chance, sich über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IEM zu informieren und vielleicht lernen Sie ja beim anschließenden Imbiss schon ihren künftigen Innovationspartner kennen.

Wir freuen uns, Sie am 26. November 2019 in Paderborn begrüßen zu können!

Mehr erfahren

1. Deutsch-Arabische Wirtschaftskonferenz in Nordrhein-Westfalen am 07.11.2019

Die Veranstaltung bietet eine hervorragende Plattform, die unternehmerischen Rahmenbedingungen einzelner arabischer Märkte kennenzulernen, sich zu vernetzen und von Erfahrungen anderer zu lernen. Ziel ist es, wirtschaftliche Kooperationen auf- und auszubauen. Begleitet wird die Konferenz von Botschaftern aus den arabischen Ländern. Erfahrene Marktexperten und Unternehmensvertreter informieren Sie über die Themenschwerpunkte Energie-, Wasser- und Abfallwirtschaft, Gesundheitswirtschaft, Industrialisierung und Digitalisierung sowie Nahrungsmittelwirtschaft. Gemeinsam zeigen sie auf, wie Unternehmen erfolgreich durch arabische Märkte gesteuert werden können.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Staatskanzlei und des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie Nordrhein-Westfalen, NRW.INVEST, der Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry und den Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen.

Programm und Anmeldung - Download

Anmeldung an events(at)ghorfa.de

Ort

De Medici Hotel, Mühlenstraße 31, 40213  Düsseldorf 

Ansprechpartner 

Ines Ratajczak
i.ratajczak@ostwestfalen.ihk.de
0521 554-101

Mehr erfahren

#StartupGOwest

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier kommt nach Bonn. 

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie richtet gemeinsam mit der Handwerkskammer zu Köln und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg die Regionalkonferenz West der bundesweiten Gründungsoffensive "GO!" aus. Sie findet am Montag, 28. Oktober, im BaseCamp Bonn, In der Raste 1, 53129 Bonn, statt. Einlass ist um 15.30 Uhr, die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr. Mit einer breit angelegten Gründungsoffensive will das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zusätzliche Impulse geben, zum Gründen ermutigen und den Gründer- und Unternehmergeist in Deutschland stärken. 

Bundeswirtschaftsminister Altmaier wird gegen 16.15 Uhr ein Grußwort beisteuern, es schließt sich gegen 16.30 Uhr eine Dialogrunde mit Gründerinnen und Gründern aus der Region an. Mit dabei sind Dalia Hasan (greentextilesolutions), Max Kugel (Max Kugel, da wo es nur Brot gibt), Alexander Piltz (Dipa GmbH), Severine Profitlich (Profitlich & Co. Immobilien KG) und Simon Wilms (wilms-hoersysteme). Es moderiert Stephan Grabmeier (Stephan Grabmeier). 

Gegen 17.30 Uhr erfolgt ein Rundgang durch den Minister mit Netzwerkpartnern und Vertretern von Politik, Verwaltung und Wirtschaft aus der Region. Beim "Markt der Möglichkeiten" präsentieren folgende Unternehmen ihre Geschäftsideen: billyard, Bonn Memo, Die mobile Brillenwerkstatt, Einfach Himmlisch, Eislabor, Grillmais, Hair by Farahani, Instant Help, Litello, Monsieur Dumonde, Unity Effect, VARIAND. Um 18.30 Uhr werden dann unter ihnen die Preisträger "BestofGOwest" gekürt. 

Die regionalen Gründungsakteure Digital Hub Bonn, Handwerkskammer zu Köln, Hochschule Bonn/Rhein-Sieg, Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Social Impact Lab Bonn und die Universität Bonn stehen den Besuchern für Fragen zur Verfügung. 

Nähere Informationen und Anmeldung unter www.ihk-bonn.de, Webcode @6492256

Mehr erfahren

Symposium „Wirtschaftsschutz - Herausforderungen und Perspektiven für den Mittelstand“

Das Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen veranstaltet dazu ein 

Symposium
Wirtschaftsschutz - Herausforderungen und Perspektiven für den Mittelstand

am 7. Oktober 2019 von 10.00 – 16.00 Uhr
Ort: Ministerium des Innern NRW
Friedrichstraße 62-80
40217 Düsseldorf.

Die Teilnehmenden erwartet ein exklusiver Einblick in die Ergebnisse des ersten Lagebilds Wirtschaftsschutz NRW 2019, das die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld im Auftrag des
Ministeriums des Innern NRW und auf Initiative der Sicherheitspartnerschaft Nordrhein-Westfalen erstellt hat.

Anmeldungen bitte per E-Mail bis zum 1. Oktober 2019 mit folgenden Angaben an wirtschaftsschutz@im1.nrw.de .
Bitte teilen Sie zu jeder Person, die Sie anmelden möchten, folgende Daten mit:

  • Name, Vorname,
  • Unternehmen/Organisation,
  • Straße, Postleitzahl, Ort,
  • E-Mail-Adresse,
  • Nummer des Themen-Spots, an dem die Person teilnehmen möchte.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier


Mehr erfahren

Robotik und künstliche Intelligenz im Krankenhaus der Zukunft

Die Entwicklung und der Einsatz wichtiger Schlüsseltechnologien rund um künstliche Intelligenz, Robotik sowie intelligente Logistik und Automatisierung im Krankenhaus sind in den derzeit bestehenden Strukturen noch gehemmt. Produkte dieser Technologien sind nur sehr begrenzt am Markt verfügbar; ein Standard ist schwer zu entwickeln und noch schwieriger in die Krankenhausfinanzierung zu integrieren.

Doch das Krankenhaus der Zukunft sieht anders aus als heute: Es ist voll digital – mit agiler und automatisierter Krankenhauslogistik, effizientem und zukunftsorientiertem Prozessmanagement, hochmoderner, nachhaltiger Energieversorgung und künstlicher Intelligenz in der Medizin ausgestattet. Damit diese Vision Wirklichkeit wird und neue Chancen für Patientenversorgung und Gesundheitswirtschaft genutzt werden können, müssen interdisziplinäre Akteure den Dialog und neue Kooperationen eingehen.

Die Veranstaltung beleuchtet die Herausforderungen und Chancen, die sich auf diesem Weg ergeben. Sie bietet einen Einblick in visionäre Konzepte und stellt die neue  Initiative AI-R-Health (Association for Artificial Intelligence and Robotics in Healthcare) zur Realisierung der Visionen vor.

Nutzen Sie Ihre Chance auf neue Kooperationspartner aus NRW und treten Sie in  diesen spannenden Dialog mit Experten ein.

Details zum begrenzten Freikartenkontingent sowie zur Anmeldung unter www.aachen.ihk.de/medica


Mehr erfahren

One Belt / One Ruhr - Schienen-Highway der Chancen

Die „alte Seidenstraße“ war der wichtigste Handelsweg zwischen Europa und China in der Antike und im Mittelalter. Eine Wiederbelebung verfolgt China aktuell mit dem Konzept der „neuen Seidenstraße“. Die „Belt-and-Road-Initiative“ reaktiviert die Handelsrouten von damals mit einem weitreichenden Infrastrukturnetz, das den gesamten Transport und Handel zwischen Europa und Südostasien und darüber hinaus im 21. Jahrhundert nachhaltig prägen wird.

Für die Rhein-Ruhr-Region ergeben sich daraus schon heute positive Effekte. Inzwischen erreichen 120 Güterzüge im Monat Duisburg als Endpunkt der Seidenstraße.

  • Wie können Unternehmen an Rhein und Ruhr von der Belt-and-Road-Initiative profitieren?
  • Wie wird sich der Handel durch Belt-and-Road verändern?

Antworten auf diese und andere Fragen möchten die Industrie- und Handelskammern im Ruhrgebiet mit diesem gemeinsamen Kongress geben.

Erfahren Sie Einschätzungen von Politik, Außenhandelsexperten und Wissenschaftlern zu diesem Megaprojekt. Profitieren Sie von den Berichten anderer Unternehmen zur Seidenstraße.

Veranstalter sind die Industrie und Handelskammern im Ruhrgebiet (Dortmund, Duisburg, Essen, Hagen, Mittleres Ruhrgebiet, Nord Westfalen).

Ansprechpartner:

Rüdiger Helbrecht

Tel.: 0203-2821-284

helbrecht@niederrhein.ihk.de


Anmeldung:

Bitte melden Sie sich hier online bis zum 06.09.2019 an.

Die Veranstaltung ist kostenlos und die Teilnehmerzahl begrenzt.


Mehr erfahren

NRW-Bestenehrung Energie-Scouts

Wir laden Sie herzlich zur ersten NRW-Ehrung der erfolgreichsten Azubi-Teams im Projekt Energie-Scouts am 27. August nach Düsseldorf ein. Unter der Schirmherrschaft des NRW-Wirtschaftsministers Prof. Dr. Andreas Pinkwart stellen wir Ihnen die Projekte der besten Azubis-Teams im Land vor und möchten mit den Azubis und Ihnen die in den Unternehmen anstehenden energiepolitischen Herausforderungen diskutieren.

Seit 2012 werden von den Industrie- und Handelskammern im Rahmen der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz jährlich rund 500 Auszubildende zu Energie-Scouts ausgebildet. Die Azubis durchlaufen bei den IHKs mehrere Workshops, bilden sich zu den Themen Energiewende und Klimaschutz weiter und erwerben Kompetenzen in den Bereichen Projektmanagement und Präsentationstechniken. Das erlernte Wissen wird von den Teams der Auszubildenden in einem eigenen Effizienzprojekt im Unternehmen praktisch umgesetzt. Die Azubis tragen so dazu bei, in ihren Ausbildungsbetrieben Energieeinsparpotenziale zu erkennen und zu nutzen. Die Unternehmen sparen so nicht nur Kosten, sondern leisten auch einen Beitrag zum Klimaschutz.

Wir würden uns sehr freuen, Sie am 27. August um 13 Uhr in der IHK Düsseldorf begrüßen zu dürfen. Freuen Sie sich auf innovative Projektvorschläge, einen energie- und klimapolitischen Dialog zwischen den Generationen sowie auf ein abwechslungsreiches Programm. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, die Teilnehmerplätze sind jedoch begrenzt.


Weitere Informationen zum Projekt Energie-Scouts finden Sie hier.

Melden Sie sich hier zur kostenlosen Veranstaltung an.


Ablauf: 

13:00 Uhr     Mittagsimbiss & Besuch der Posterausstellung

14:00 Uhr     Begrüßung und Eröffnung

14:05 Uhr     Grußwort durch den Hausherrn

14:10 Uhr     Die Physikanten: Energiewende zum Anfassen

14:40 Uhr     Podiumsdiskussion zur aktuellen Energiepolitik

15:15 Uhr     Ehrung der Energie-Scouts

16:00 Uhr     Ende der Veranstaltung


Ort der Veranstaltung:

Ernst- Schneider-Saal
IHK Düsseldorf
Ernst-Schneider-Platz 1
40212 Düsseldorf

Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Mehr erfahren

15. Petersberger Industriedialog

Der diesjährige Petersberger Industriedialog steht unter dem Thema „Der industrielle Mittelstand im globalen Wettbewerb: Made in Germany vs. Made by Germany

Freuen Sie sich auf Best Practice Beispiele und Strategien von Experten zur Globalisie­rungs­strategie (mittelständischer) Industrieunternehmen.

In diesem Jahr findet der Petersberger Industriedialog im Rahmen der bundesweiten „Woche der Industrie“ statt. Um die Relevanz der Industrie für Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sichtbar zu machen, werden die Wirtschaftsminister aus den beiden Bundesländern Rheinland-Pfalz im Gespräch mit Unternehmern ihre industriepolitischen Maßnahmen und Ziele diskutieren.

10. September 2019
Einlass: 10:30 Uhr, Beginn: 11:00 Uhr
im Steigenberger Grandhotel
auf dem Petersberg in Königswinter


Zur Anmeldung


Das Teilnahmeentgelt beträgt 100 Euro zzgl. MwSt./Person. 

Ihre IHK-Region finden Sie hier.

Mehr erfahren

8. IHK-Handelstag NRW

Der 8. IHK-Handelstag NRW steht bevor und die IHK NRW lädt Sie herzlich ein, mit Politik, Verwaltung und Unternehmern zu diskutieren.

Hinter dem Titel "Gestalten statt verwalten- was tun für den Handel und die Stadt?" verbergen sich drei Panel zu den Themen Planung, Logistik und Daten.
- Sind die vorhandenen Instrumente zur Steuerung des Einzelhandels noch zeitgemäß?
- Haben Kommunen oder Unternehmen die Stadtentwicklung in der Hand?
- Wer erhebt welche Daten - und wie setzen wir diese ein?

Alle Themenfelder bieten dem Handel zentrale Chancen, stellen ihn aber auch vor große Herausforderungen.

Der 8. IHK-Handelstag NRW findet statt am 30. August 2019, 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr im 

METRO Campus, Metro-Straße 1, 40235 Düsseldorf, Konferenzzentrum der Brücke 13, Raum Deutschland.

Ansprechpartnerin:
Frau Katrin Cames 


Weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.



Mehr erfahren

Wirtschaft schafft Wohnraum

Ein attraktives und bezahlbares Wohnungsangebot gewinnt als Standortfaktor für die Wirtschaft an Bedeutung. Firmen, die in Ballungsräumen ansässig sind werden für Fachkräfte unattraktiv, weil Mitarbeiter keine attraktiven bezahlbaren Wohnungen vor Ort finden. Die Fachkräftegewinnung gestaltet sich schwierig.

Das gilt auch in ländlichen Räumen. Hier besteht zwar ein gutes Wohnraumangebot, aber Fachkräfte entscheiden sich eher für vermeintlich attraktivere Standorte in den Metropolen. In beiden Fällen können Unternehmen mit einem eigenen Wohnungsangebot für ihre Mitarbeiter punkten.

Mitarbeiterwohnen ist aber mehr als ein Instrument der Personalpolitik. Unternehmen, die Wohnungen dort anbieten, wo Fachkräfte sie benötigen, stärken den jeweiligen Standort und fördern gleichzeitig den regionalen Ausgleich. Der ländliche Raum wird attraktiver, Ballungsräume werden entlastet.

Vor diesem Hintergrund lädt IHK NRW ihre Unternehmen zu einer Informationsveranstaltung rund um das Thema „Mitarbeiterwohnen“ ein. Lassen Sie sich inspirieren.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Veranstaltungsort: 
Kreissparkasse Köln am Neumarkt, Eingang Wolfsstraße 1, 50667 Köln

Ansprechpartnerin:
Frau Bettina Laroche

Industrie- und Handelskammer zu Köln
Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln
Telefon: 0221/1640-4150
Email: bettina.laroche@koeln.ihk.de

Anmeldung:
hier

Mehr erfahren

SmartCity und E-Mobilität - Synergien und koorperationsmöglichkeiten zwischen Israel und NRW

Gerne weisen wir auf folgende Fremdveranstaltung hin:

Aktuelle Trends, Entwicklungen und Herausforderungen in den Bereichen SmartCity und E-Mobilität in Israel und NRW stehen im Fokus der Veranstaltung. Die Teilnehmer erhalten Einblicke in die innovations- und Tech-Metropole Tel Aviv und das israelische Verständnis von Smart City.

Bitte entnehmen Sie der Anlage das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung.

Mehr erfahren

4. Mittelstandsforum Nordrhein-Westfalen

Gerne weisen wir auf folgende Fremdveranstaltung hin:                         

In Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsministerium Nordrhein-Westfalen findet das Mittelstandsforum Nordrhein-Westfalen auch in diesem Jahr als zentrale Informationsplattform für mittelständische Unternehmen der Region statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich über verschiedene Themen aus den Bereichen Finanzierung, Internationalisierung, Unternehmensnachfolge und Digitalisierung zu informieren und neue Kontakte zu knüpfen.

Zudem laden wir Sie herzlich zum Vorabend-Empfang am 17. Juni 2019 ab 19 Uhr in den Firmensitz der Sipgate GmbH ein! 

Der Hashtag zur Veranstaltung lautet #mifonrw.

Sollten Sie Interesse an einer Mitgestaltung des Mittelstandsforums Nordrhein-Westfalen haben, wenden Sie sich bitte an Frau Eida Kolialy, ek@convent.de, Tel.: 069-79409518

Alle weiteren Informationen, Programm und Möglichkeit zur Anmeldung haben Sie hier:

https://convent.de/de/veranstaltungen/mittelstandstage/mittelstandsforum-nordrhein-westfalen-2019/


Mehr erfahren

7. IHK-Branchentreff "Kreativwirtschaft"

"Zukunft erschaffen - #GemeinsamKreativwirtschaftStärken" Unter diesem Motto findet der 7. IHK-Branchentreff Kreativwirtschaft NRW statt. 

Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen laden Unternehmen aus der Kreativbranche dazu für Donnerstag, 27. Juni, 15 bis 19 Uhr, in das BaseCamp Bonn, In der Raste 1, 53129 Bonn, ein. 

Der Branchentreff bietet eine Plattform, um sich mit Kreativunternehmen aus NRW, aber auch aus anderen Branchen zu vernetzen und voneinander zu lernen.  Bei den Zukunftsinseln werden die Themen KI gestalten, Nachhaltigkeit leben, Innovativ sein sowie Gastrotrends entdecken mit Expert(inn)en und Unternehmer(inne)n erörtert.

Nähere Informationen und Anmeldung unter www.ihk-bonn.de, Webcode 6492237
oder bei Rebekka Griepp, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228 2284186, E-Mail griepp@bonn.ihk.de.


Mehr erfahren

Save the date: IT-Sicherheitstag

Vorzusorgen ist besser als das Nachsehen zu haben. Das gilt insbesondere auch für die Datensicherheit in Betrieben. 

Mit Impulsvorträgen, Experten- und Basic-Foren, Seminaren und einer Fachausstellung bieten die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen am 4. Dezember 2019 in der Stadthalle in Hagen einen umfangreichen Service für Unternehmen zu den Themen Daten-, Informations- und IT-Sicherheit.

Interessierte Unternehmen können sich noch melden, wenn sie die Leistungen ihres Unternehmens in der Ausstellung präsentieren möchten.

Die von den Referenten freigegebenen Vorträge der Tagung 2018 sowie Impressionen der Veranstaltung des letzten Jahres haben wir im Menüpunkt Programm, Alle Referenten und Rückblick des Jahres 2018 zusammengestellt.


Mehr erfahren

Bildungskongress NRW 08.10.2019

Die duale Ausbildung ist das weltbekannte Aushängeschild der Berufsbildung. Doch hinter beruflicher Bildung verbirgt sich noch viel mehr.

Auf unserem diesjährigen Bildungskongress möchten wir das Scheinwerferlicht auf zwei Bildungsangebote legen, die mehr Aufmerksamkeit verdienen: die Höhere Berufsbildung als praxisorientierte Aufstiegsmöglichkeit sowie Teilqualifikationen als zweite Chance für den Berufsabschluss.

Brigitte Büscher, bekannt als Zuschaueranwältin bei „hart aber fair“, führt Sie durch einen spannenden Spätnachmittag mit Gästen wie NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann und BIBB-Präsident Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser. Als Key Note Speaker konnten wir Ali Mahlodji gewinnen, den Gründer der Berufsorientierungsplattform „whatchado“, EU- Jugendbotschafter und Autor des Work Reports 2019 des Zukunftsinstituts. Das alles in einer aufregenden Industrie- Location mit anschließendem kulinarischen Get-together.


Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an Andre Habrock, Tel.: 0211 3670 217

Mehr erfahren

Innovationstag 2019: Künstliche Intelligenz

3. Juli 2019 Bergische Industrie- und Handelskammer Wuppertal-Solingen-Remscheid

Künstliche Intelligenz: Anwendungen in der Wirtschaft – heute und morgen


Die Entwicklung Künstlicher Intelligenz (KI) hat eine lange Historie. Die Anfänge gehen in die 50er Jahre des 20. Jahrhunderts zurück. Durch die technische Entwicklung der letzten Jahrzehnte, die enorm gestiegene Rechenleistung und entsprechende Speicherkapazitäten ergeben sich nun zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten für viele Branchen.


Für die Produktionstechnik birgt Künstliche Intelligenz enorme Chancen. KI-Anwendungen könnten dabei die Überwachung und Wartung von Produktionsanlagen, optimiertes Ressourcen- und Wissensmanagement, Qualitätskontrolle, Robotik und nicht zuletzt intelligente Assistenzsysteme sowie Sensorik sein.


Ein weiteres Anwendungsfeld von KI liegt in der Entwicklung des autonomen Fahrens, das ohne KI gar nicht denkbar wäre. Dabei geht es um die Erkennung von freiem Raum, von anderen Verkehrsteilnehmern sowie der Infrastruktur und der Verkehrssituation, um beim Steuern des Fahrzeugs die richtigen Entscheidungen zu treffen.  


Der Innovationstag 2019 beleuchtet den Stand der Technik, die Chancen, die durch die Nutzung von KI, insbesondere in der Produktion und dem autonomen Fahren liegen, und gibt einen Ausblick auf die Entwicklung der kommenden Jahre.


Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmelden können Sie sich hier oder per E-Mail an s.kaymer@bergische.ihk.de

Ort: Bergische Industrie- und Handelskammer Wuppertal-Solingen-Remscheid
Heinrich-Kamp-Platz 2
42103 Wuppertal
Plenarsaal


Mehr erfahren

Netzwerkveranstaltung "Frauen im IHK-Ehrenamt"

RESTPLÄTZE VORHANDEN - Die Anmeldung ist noch bis einschließlich 02.06.2019 möglich

Das Ehrenamt ist viel mehr als nur eine freiwillige, unentgeltlich ausgeführte Tätigkeit. Sie leistet einen bedeutenden Beitrag zu unserer Gesellschaft - und wird immer wichtiger.

Auf unserer Netzwerkveranstaltung unter dem Motto "S.I.E. - Stark im Ehrenamt" informieren und diskutieren wir darüber, welche positiven Auswirkungen die ehrenamtliche Mitarbeit von Frauen in der IHK hat und was es bedeutet, ein solches Amt zu bekleiden.

Barbara Hahlweg, Fernsehmoderatorin der ZDF-Sendung "heute" führt Sie durch einen inspirierenden Nachmittag mit Vorträgen von Gästen wie Frau Ministerin Ina Scharrenbach sowie der ehemaligen Box-Weltmeisterin Regina Halmich.

Sie glauben, dass die Welt mehr gestaltende Köpfe und Hände braucht?

Sie möchten einen besonderen Nachmittag mit bekannten Frauen aus Politik, Wirtschaft, Sport, dazu mit kulinarischen Köstlichkeiten in einer tollen Location verbringen, dann melden sich schnell an, denn die Plätze sind begrenzt.

Datum: Montag, 03. Juni 2019

Uhrzeit: 15:30 - 19:00 Uhr

Ort: Ernst-Brost-Pavillon, Zeche Zollverein, (Fritz-Schupp-Allee 14, 45141 Essen)

Anmeldung: Bitte klicken Sie hier und melden sich an!

Die Veranstaltung ist kostenfrei.



Mehr erfahren

Parlamentarischer Abend

Industrie- und Energiepolitik im Wandel – Aktuelle Herausforderungen und Konsequenzen für den Industriestandort Nordrhein-Westfalen

Moderation: Dr. Martin Kessler, Leitender Redakteur Politik, Rheinische Post Medien GmbH

Programm

  • 18:00 Uhr - Eintreffen der Gäste
  • 19:00 Uhr - Begrüßung
  • 19:20 Uhr - Impuls
  • 19:40 Uhr - Herausforderungen und Konsequenzen aus der aktuellen Industrie- und Energiepolitik
  • 20:30 Uhr - Statement
  • 20:45 Uhr - Get-together
  • 23:00 Uhr - Ende der offiziellen Veranstaltung

Thomas Meyer

Präsident IHK NRW


Prof. Dr. Andreas Pinkwart

Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen


Oliver Wittke

Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie


Panel 1 Versorgungssicherheit – Energiepreise – Innovation

Dr. Christopher Grünewald

Geschäftsführer, Gebr. Grünewald GmbH & Co. KG, Kirchhundem

Volker Backs

Geschäftsführer und Arbeitsdirektor, Hydro Aluminium Deutschland GmbH, Grevenbroich

Andreas Steidle

Leiter Energiemanagement, Evonik Technology & Infrastructure GmbH, Marl


Panel 2 Infrastruktur – Netze – Neue Energie

Dr. Ansgar Fendel

Geschäftsführer REMONDIS Assets & Services GmbH & Co. KG, Lünen

Dr. Frank Weigand

Vorstandsvorsitzender der RWE Power AG, Essen

Reiner Priggen

Vorstandsvorsitzender des Landesverbandes der Erneuerbaren Energien Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf


Panel 3 Struktur und Wandel

Prof. Dr. Andreas Pinkwart

Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Anja Weber

Vorsitzende DGB NRW, Düsseldorf Michael F. Bayer, Hauptgeschäftsführer, IHK Aachen

Armin Laschet

Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen



Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird von Fotografen begleitet. Mit Ihrer Teilnahme geben Sie zugleich die Einwilligung, dass im Rahmen einer Berichterstattung Fotos von Ihnen veröffentlicht werden.


Anmeldung: Bitte melden Sie sich hier zur Veranstaltung an.


Mehr erfahren

German-Baltic Digital Summit in Düseldorf

Skype, Transferwise und Starship Technologies: Die Liste erfolgreicher baltischer IT-Pioniere wird immer länger. In Feldern wie IT-Outsourcing, Big Data, eGovernance, Cyber Security und vielen mehr können deutsche Unternehmen und Verwaltungen erheblich von den innovativen Durchstartern aus Estland, Lettland und Litauen profitieren. Der erste German-Baltic Digital Summit am 21. Januar 2019 in Düsseldorf bietet Ihnen die Möglichkeit, gezielt Kontakte zu knüpfen und sich über neueste Trends und Entwicklungen zu informieren. Drei hochkarätig besetzte Unternehmerdelegationen haben sich für die Konferenz angekündigt und sind auf der Suche nach Kooperationspartnern aus NRW. Egal ob Sie IT-Leistungen verlagern möchten, nach geeigneten Kontakten für internationale Projekte suchen oder sich von den Lösungen der baltischen Sprecher inspirieren lassen möchten: Der Digital Summit bietet eine bislang einmalige Gelegenheit, Ihr Netzwerk in Richtung Baltikum zu erweitern und Partner aus Estland, Lettland und Litauen zu finden.

Die Teilnehmer decken zahlreiche digitale Themenfelder ab, etwa Automotive- und Logistiklösungen, Artificial Intelligence, Industrie 4.0, E-Health und Programmieranwendungen. In Panels und Deep Dive-Sessions sprechen wir offen aktuelle Fragen an, diskutieren interaktiv gemeinsame Lösungen und erfahren aus erster Hand, wie innovative baltische Unternehmen sich die Zukunft des Marktes vorstellen. Schirmherr der Veranstaltung ist Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation und Digitalisierung NRW.

 Zu den Sprechern gehören:

  • Ahti Heinla, Co-founder Skype & Co-founder, CEO, CTO Starship Technologies, Estland
  • Priit Alamäe, CEO, Nortal AS, Estland
  • Aiga Irmeja, Executive Director, Latvian IT Cluster, Lettland
  • Hannes Astok, Deputy Director, e-Governance Academy, Estland
  • Dan Bogdanov, Member of the Supervisory Board, Head of Department, Cybernetica AS, Estland
  • Valdas Šimas, CEO Alna Software, e-Lithuania (IT-Cluster), Litauen
  • uvm.

Melden Sie sich jetzt für die Veranstaltung kostenlos an und erhalten Sie hier nähere Informationen zum Programm und zu den Sprechern: https://www.digital-baltics.de/registration

Sollten Sie an individuellen Treffen mit baltischen Anbietern interessiert sein, finden Sie hier mehr Informationen und können sich direkt über unsere B2Match-Plattform verabreden, solange noch Slots (11:00-13:00, 14:50-15:20, 17:30-18:30) verfügbar sind: https://digital-baltics.b2match.io/participants

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und sehen Sie gerne am 21. Januar 2019 in Düsseldorf!


Mehr erfahren

IHK NRW Verkehrspolitischer Abend: Wohin geht die Reise? Perspektiven des Luftverkehrs in NRW

Der Luftverkehr hat für den Wirtschafts- und Industriestandort Nordrhein-Westfalen eine große Bedeutung. Nicht nur international tätige Großkonzerne, sondern auch kleine und mittlere Unternehmen sind global aufgestellt, unterhalten weitverzweigte internationale Geschäftsbeziehungen und sind somit auf leistungsfähige Luftverkehrsverbindungen angewiesen.

Alle Prognosen gehen davon aus, dass sich der Luftverkehrsmarkt weiter dynamisch entwickeln wird. 2017 wurden an den sechs großen Verkehrsflughäfen in NRW bereits mehr als 42 Millionen Passagiere abgefertigt, Tendenz steigend. Eine vergleichbare positive Entwicklung zeichnet sich auch bei der Luftfracht ab, die für die stark exportorientierte Wirtschaft in NRW von besonderer Bedeutung ist.

Wie gelingt es den Flughäfen, die weiter steigenden Fluggastzahlen zu bewältigen? Was ist zu tun, um den Luftverkehrsstandort NRW zu stärken? Und, welche Anforderungen stellt die NRW-Wirtschaft an eine neue Luftverkehrskonzeption für das Land NRW?

Über diese Fragen und mehr möchten wir mit Ihnen, NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst, dem Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) Martin von Randow sowie den Chefs der NRW-Verkehrsflughäfen diskutieren. Hierzu laden wir Sie herzlich ein!

Mehr erfahren

6. Branchentreff Kreativwirtschaft in NRW

Kreative überall – ob Hamburg, Berlin oder München; die kreativsten Köpfe scheinen in den großen Städten unseres Landes zu arbeiten und zu leben. Doch was passiert jenseits der Metropolen? Kann und darf man überhaupt noch kreativ sein, wenn man nicht den ganzen Tag im charmanten Szene-Café um die Ecke arbeitet? Wir sind überzeugt: egal, ob in der Stadt oder auf dem Land, überall wird Kreatives geschaffen. In Nordrhein-Westfalen zählt der Wirtschaftszweig - mit knapp 300.000 Beschäftigten und einem Umsatz von 36 Mrd. EUR - zu einer der wichtigsten Wachstums- und Schlüsselbranchen. Denn kreative Erneuerungen, kulturelle Vielfalt und künstlerische Qualität - dafür stehen schöpferisch tätige Menschen. Sie beflügeln die Wirtschaft. Dabei ist es egal, ob der kreative Prozess in der Großstadt oder jenseits der Metropolen stattfindet.

Mit dem „IHK-Branchentreff Kreativwirtschaft“ bieten wir Ihnen eine Plattform, um sich mit anderen Unternehmen aus NRW zu vernetzen und voneinander zu lernen. Dies geschieht durch Best Practice Beispiele, aber auch durch das Offenlegen von Fehlern - denn aus Fehlern lernt man schließlich. Es erwartet Sie die geballte Erfahrung in Sachen Kreative und Wirtschaft. Sie haben die Wahl: In vier gleichzeitig stattfindenden Workshops steht jeweils der Unternehmenserfolg im Rampenlicht. Die gezielte Kundenansprache oder der optimale Webauftritt werden gemeinsam erarbeitet und diskutiert. Dabei wollen wir inspirieren, zum Nachdenken anregen und den Austausch untereinander fördern.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.ihk-nw.de/kreativtag2018

Mehr erfahren


Strategieforum "Wirtschaftsspionage und Wirtschaftsschutz in einer digitalisierten Welt"

Wir laden Sie herzlich ein zum Strategieforum "Wirtschaftsspionage und Wirtschaftsschutz in einer digitalisierten Welt" im Rahmen der security essen 2018.


Neben Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und Innenminister Herbert Reul werden Christian Vogt als Vorsitzender der Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft Nordrhein-Westfalen e.V. und Christian Schmitz, Vizepräsident der IHK Essen an der Diskussion über die aktuellen Sicherheitsbedürfnisse der Wirtschaft im Kontext der Wirtschaftsspionage teilnehmen. 

Durch die Diskussionsrunde führt Christine Kipke, Geschäftsführerin exploqii gmbh, Berlin. Die Forumsteilnehmer sind zugleich auch Mitglieder der Sicherheitspartnerschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Am Mittwoch, 26. September 2018,
14.30 Uhr – 15.30 Uhr
Messe Essen, Congress Center Ost, Saal Ruhr
Im Anschluss findet ein Get-together statt.

Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie unter: https://www.strategieforum.security-essen.de/regform/

Mehr erfahren

Intelligente Technologien, smarte Produkte - digitale Chancen für den Mittelstand

Das Wissen um die Einsatzmöglichkeiten und die Auswirkungen neuer Technologien ist entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft. Mit ihrer branchenübergreifenden Kompetenz in der angewandten Forschung unterstützen die am Standort Sankt Augustin ansässigen Fraunhofer-Institute ihre Partner in der Wirtschaft dabei, neue Technologien, Produkte und Standards zu entwickeln und neue Wertschöpfungsketten zu schaffen. Von der vernetzten Produktion über die Datensicherheit bis hin zur künstlichen Intelligenz – die Forschungsergebnisse aus den Schwerpunktthemen der Sankt Augustiner Institute fließen in Kooperationsprojekte mit Unternehmen ein. Häufig werden so neue Produkte, Services und Geschäftsmodelle initiiert.

Mit diesem Informationsabend möchten wir gemeinsam mit unseren Projektpartnern aus den Unternehmen aktuelle Themen aufgreifen und praxisnahe Beispiele vorstellen. Dazu haben wir ein spannendes Programm zusammengestellt. Nutzen Sie die Chance, sich über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit den Fraunhofer-Instituten zu informieren. Im Anschluss laden wir Sie herzlich dazu ein, den Abend bei einem Imbiss ausklingen zu lassen. 

Wir freuen uns, Sie am 11. Oktober 2018 auf Schloss Birlinghoven begrüßen zu können!

Ansprechpartner:
Herr Heiko Oberlies
IHK Bonn/Rhein-Sieg
53113 Bonn
Tel: 0228 - 2284-138
E-Mail: oberlies@bonn.ihk.de

Mehr erfahren

Digitale Pioniere - Erfolgsgeschichten aus dem Mittelstand

„Digitalisierung, ja gerne – aber wie?“ Kaum ein Thema treibt die Unternehmen nahezu aller Branchen derzeit so um wie der digitale Wandel.

Lassen Sie sich inspirieren! Erfolgreiche Unternehmer stellen gelungene Digitalisierungsprojekte vor und erklären, welche Strategien vielversprechend sind. Manchmal reicht es aus, an kleinen Stellschrauben zu drehen oder Perspektiven zu verändern, um einen intelligenten Materialfluss zu schaffen oder Daten für digitale Geschäftsprozesse zu nutzen. Der Mittelstand kann von der Digitalisierung enorm profitieren. Lernen Sie digitale Pioniere und ihre Projekte kennen. Tauschen Sie sich in persönlichen Gesprächsrunden – den Knowledge-Cafés – mit den Experten aus.

Industrie- und Handelskammer
Mittlerer Niederrhein
Friedrichstraße 40
41460 Neuss

VERANSTALTUNGSORT:
Hugo Junkers Hangar
c/o Mönchengladbach Airport
Flughafenstraße 101
41066 Mönchengladbach

IHRE ANSPRECHPARTNERIN:
Elke Hohmann
Tel. 02131 9268-571
Fax 02151 635-44571
E-Mail hohmann@neuss.ihk.de

Mehr erfahren

Berufsfelderkundung: Erlebnis Maschinenbau...Technik, die fasziniert

Den Maschinenbau als Zukunftsbranche und als attraktiven Arbeitgeber vorzustellen und mehr Schüler für eine Ausbildung in der Industrie und ein Ingenieurstudium u begeistern ist das Ziel dieser landesweiten Kampagne. in einer von den IHKs in NRW, VDMA NRW, Metall NRW und IG Metall initiierten Gemeinschaftsaktion öffnen Technik- und Industrie-Unternehmen in ganz NRW ihre Türen für Schüler und Lehrer.

Mehr erfahren

eCommerce-Tag NRW (Save the date)

SAVE THE DATE

Unter dem Motto „Zukunft gestalten – INNOVATIV. DIGITAL. ERFOLGREICH.“ geht der eCommerce-Tag NRW in die dritte Runde.

Die Veranstaltung in der DASA Dortmund wird vom Land Nordrhein-Westfalen organisiert und von den nordrheinwestfälischen IHKs unterstützt.

Folgende Frage stehen im Fokus der Veranstaltung:

Welche Chancen bietet die Digitalisierung dem Einzelhandel?

Wie funktionieren stationärer und digitaler Handel erfolgreich zusammen?

Und wie beeinflusst der Wandel des Einzelhandels eigentlich die Innenstädte, die Logistik und unsere Gesellschaft?

Dabei besteht die Möglichkeit zum Austausch mit Visionären, erfolgreichen Best-Practices, Start-ups und Vertretern aus Wirtschaft, Kommunen und Politik.

Weitere Informationen zum Programm folgen.


Ansprechpartner: Sven Schulte, IHK zu Düsseldorf, Tel.: 0211 - 3557-234, E-Mail: schulte@duesseldorf.ihk.de





Mehr erfahren

3. Mittelstandsforum Nordrhein-Westfalen

Die Veranstaltung hat sich als zentrale Plattform für mittelständische Unternehmen in unserem Land etabliert, um zwanglos aktuelle Themen aus der Unternehmenspraxis gemeinsam mit Gleichgesinnten zu diskutieren. Dieses Jahr wird die Diskussion zudem durch den kreativen Input von  jungen Unternehmen und Start-ups bereichert, die über den beiderseitigen Mehrwert und Gewinn von Kooperationen mit mittelständischen Unternehmen berichten.


Programm: www.convent.de/nrw_programm

 Veranstaltungsseite:  www.convent.de/nrw 

Direkter Link zur Anmeldung: www.convent.de/nrw_anmeldung

Mehr erfahren

7. IHK-Handelstag NRW • Grenzerfahrungen. Oder: Was können wir von den Nachbarn lernen?

IHK NRW lädt Sie auf eine europäische Rundreise in die Niederlande, nach Österreich und Schweden ein. Der 7. IHKHandelstag NRW versucht unter dem Titel „Grenzerfahrungen - Oder: Was können wir von den Nachbarn lernen?“ unterschiedliche Facetten zu beleuchten und neue Impulse zu setzen. Das Konzept: In drei Foren werden wir mit Ihnen und internationalen Experten jeweils drei thematische Schwerpunkte diskutieren und „Grenzerfahrungen“ sammeln.

Kommen Sie zum IHK-Handelstag 2018, informieren Sie sich und diskutieren Sie mit uns – die Teilnahme ist selbstverständlich kostenfrei.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ansprechpartner:

Matthias Pusch

IHK Mittlerer Niederrhein

Tel.: 02161 241-137

E-Mail: pusch@moenchengladbach.ihk.de

Mehr erfahren

E-Mobilität in Unternehmen und Gewerbe - Energiegeladene Konzepte für den Mittelstand

Ein spannendes Event mit vier Themenworkshops rund um E-Mobilität wartet auf Sie. Wir beantworten Ihre drängendsten Fragen, etwa wie Sie bei drohenden Fahrverboten weiterhin mit Ihren Fahrzeugen in die Innenstädte kommen oder wie Ihr Betrieb von einer Eigenstromversorgung in Verbindung mit der E-Mobilität profitieren kann; auch Finanzierung und Förderung stehen auf dem Programm. 16 Referenten stellen zu diesen und weiteren Themen Konzepte und Lösungen vor. Aus erster Hand lernen Sie bei zahlreichen Ausstellern praxisnahe Lösungen für den Alltag im Betrieb kennen. Und auch die Politik bezieht Stellung zu Ihren Ideen für die Zukunft: Christoph Dammermann, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, erläutert die Ziele und Schritte der NRW-Landesregierung im Bereich der emissionsarmen Mobilität.

Die LEE-Veranstaltung findet in Kooperation mit der IHK NRW und der EnergieAgentur.NRW statt. Weiterhin unterstützt wird das Event von der Handwerkskammer Düsseldorf sowie der Kreishandwerkerschaft Solingen-Wuppertal.

Nicht viel Zeit verlieren und sofort zur Anmeldung! Das detaillierte Programm, Möglichkeiten zur Ausstellung, sowie das Anmeldeformular finden Sie hier: http://www.lee-nrw.de/veranstaltungen/e-mobilitaet-in-unternehmen-und-gewerbe/ 

Wir freuen uns darauf, Sie als Teilnehmerin oder Teilnehmer auf unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen!

Ansprechpartner: Herr Arvid Gillert
Tel: 0211 - 9367-6068
E-Mail: Events@lee-nrw.de

Mehr erfahren

10. IHK-Außenwirtschaftstag NRW

Nordrhein-Westfalens größtes Forum zur Außenwirtschaft geht in die 10. Runde und wird 2018 zu Gast in Aachen sein. Rund 1000 Besucher, 60 Auslandshandelskammern und hochkarätige Sprecher kommen zu einem abwechslungsreichen Programm im Erugress zusammen, um Trends und Perspektiven im Welthandel auszuloten.

Unter dem Motto "Welthandel im Weltwandel" erhalten Unternehmen wertvolle Impulse für den Einstieg oder die Expansion ihres internationalen Geschäfts: mit Workshops zu Themen wie "Zoll 4.0", "Digitalisierung des Außenhandels" und "Brexit - Kräfteverschiebung in Europa", mit einer Fachmesse sowie mit Expertenberatungen der AHKs.

Der im Zwei-Jahres-Rhythmus durchgeführte IHK-Außenwirtschaftstag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen.

Ansprechpartnerin:

Claudia Masbach
IHK Aachen
E-Mail: claudia.masbach@aachen.ihk.de

Mehr erfahren

Deutsch-Afrikanisches Wirtschaftsforum Nordrhein-Westfalen

Zum fünften Mal lädt das Deutsch-Afrikanische Wirtschaftsforum NRW interessierte Unternehmen ein, sich über den afrikanischen Markt zu informieren. Ein Markt, der vielfältiger nicht sein könnte: 54 Länder, unterschiedlichste Wirtschafts- und Währungsgemeinschaften sowie eine große kulturelle Vielfalt. Dazu eine wachsende Mittelschicht, eine sehr junge Bevölkerung und eine große Affinität zu digitalen Diensten. Somit bietet der Kontinent ein riesiges Potenzial für die deutsche Wirtschaft und stellt zugleich für die Markterschließung eine große Herausforderung dar.

Mehr erfahren

14. Petersberger Industriedialog: Führungsstark im Wandel - Neue Konzepte für mehr Markterfolg und gelungenes Management

Die globalisierte und digitalisierte Welt stellt Unternehmen, Managementsysteme und traditionelle Modelle der Mitarbeiterführung auf die Probe. Umfelder und Märkte verändern sich schneller,werden volatiler, unvorhersehbarer und widersprüchlicher. Wie Unternehmen in diesen unsicheren Zeiten handlungsfähig und nachhaltig erfolgreich bleiben - darum geht es auf dem 14. Petersberger Industriedialog. Mit Experten aus der Wirtschaft sollen Konzepte der Mitarbeiterführung diskutiert werden, die es Unternehmen ermöglichen, sich dem Flexibilisierungsdruck zu stellen und wertvolles Führen mit den betrieblichen Geschäftszielen in Einklang zu bringen.

Der von den Industrie- und Handelskammern aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sowie der Stiftung Industrieforschung gemeinsam durchgeführte Unternehmerkongress steht in diesem Jahr unter dem Leitthema  

Mitarbeiter im Fokus: Worauf es in Führung und Personalmanagement für die digitale Zukunft ankommt"
und findet statt
am Dienstag, 18. September 2018, ab 13.00 Uhr,
im Steigenberger Grandhotel Petersberg, 53639 Königswinter bei Bonn. 


Ansprechpartnerin:
Frau Marion Hörsken
IHK zu Düsseldorf

E-Mail: hoersken@duesseldorf.ihk.de


Die Anmeldung ist ab sofort möglich über die IHK Düsseldorf unter http://bit.ly/Industriedialog18.

Mehr erfahren

13. Dortmunder Autotag

Seit 2006 veranstaltet die Technische Universität Dortmund, Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, jährlich in Zusammenarbeit mit der IHK zu Dortmund den Dortmunder AutoTag. Die Fachtagung stellt aus der universitären Forschung und industriellen Entwicklung praxisnah vor, welche technischen Innovationen heute durch den Einsatz von Elektro- und Informationstechnik möglich sind.

Ansprechpartner:
Herr Ralf Bollenberg
IHK zu Dortmund

E-Mail: r.bollenberg@dortmund.ihk.de

Mehr erfahren

COLOGNE IT SUMMIT_ Zukunft gestalten

Bei vielen unternehmen stehen starke Veränderungen an : Arbeitsabläufe und Prozesse werden digitalisiert und automatisiert. Das wirft zahlreiche Fragen in allen Unternehmensbereichen auf. Diese treffen beim achten cologne IT summit_ unter der Schirmherrschaft der Stadt Köln und der IHK zu Köln auf passgenaue Antworten an besonderer Stätte: im Rautenstrauch-Joest-Museum. Es bietet in einem einzigartigen Ambiente Platz für eine große Fachausstellung, fünf hochkarätig besetzte Fachdiskussionsrunden mit Impulsvorträgen und 25 Breakout-Sessions. Die Bandbreite der Kongress-Themen reicht von innovativen Aspekten der Unternehmensführung über neue Modelle der Finanzwirtschaft, Mobilität, IT-Sicherheit, Recht, Datenschutz bis hin zur virtuellen Realität, Künstlicher Intelligenz und Robotik.

Ansprechpartner:
Herr Dieter Schiefer
IHK zu Köln

E-Mail: Dieter.schiefer@koeln.ihk.de

Mehr erfahren

Industrie 4.0 - Kongress: Mehrwerte für den Mittelstand

Produktionssysteme und Logistik generieren schon heute große Mengen an Daten. Diese Daten zielgerichtet auszuwerten und in Wettbewerbsvorteile umzusetzen, ist eine Zukunftsaufgabe. Die Südwestfälische IHK zu Hagen bietet gemeinsam mit der IHK Arnsberg Hellweg-Sauerland und regionalen Hochschulen einen Kongress an, bei dem Lösungsansätze für die intelligente Vernetzung innerhalb von Unternehmen und mit Wertschöpfungspartnern aufgezeigt werden. Neben Vorträgen, Podiumsdiskussionen und einer Fachausstellung sollen Praxisbeispiele verdeutlichen, wie die intelligente Vernetzung zu Mehrwerten im Mittelstand führt.


Ansprechpartner:
Herr Dirk Hackenberg

E-Mail: Hackenberg@hagen.ihk.de

Mehr erfahren

Innovationstag 2018: Elektromobilität in NRW - Wo stehen wir und wo geht's hin?

Die Elektromobilität scheint das Ende des Verbrennungsmotors einzuläuten. CO2-neutrale Antriebe sollen nicht nur unsere Mobilität von morgen sichern, sondern zugleich die Umwelt schonen.

Diese Vorstellung elektrisiert die Politik - doch beim Blick auf die Straßen sucht man E-Autos meist vergeblich. Wann ändert sich dieser Eindruck und wann leistet die Elektromobilität einen spürbaren Beitrag für die zukünftige Mobilität? Welche Geschäftsmodelle rund um das E-Auto bieten Chancen und wie können sich innovative mittelständische Unternehmen in die Wertschöpfungskette einbringen? Auf dem Innovationstag 2018 werden diese Fragen sowie die Aspekte rund um die technischen Kompetenzen, Infrastrukturanforderungen und die Gestaltung der zukünftigen Mobilität diskutiert. 

Ansprechpartner:

Thomas Wendland
Industrie- und Handelskammer Aachen

E-Mail: thomas.wendland@aachen.ihk.de

Mehr erfahren

E-Marketingday Rheinland 2018: Superkräfte für digitales Werben

Der achte e-Marketingday Rheinland zeigt die Vielseitigkeit der Trends und Möglichkeiten des digitalen Werbens. Mit Impulsen, Expertenvorträgen, Workshops und einer großen Fachausstellung erhalten Unternehmen einen umfassenden Rundumblick in diesem Bereich.


Ansprechpartnerin:

Frau Tanja Neumann
IHK Mittlerer Niederrhein

E-Mail: Neumann@krefeld.ihk.de

www.e-marketingday.de

Mehr erfahren

Höhe gewinnen im Dialog - Industrieforum IHK NRW

Wie entwickelt sich ein effektiverer Dialog zwischen Industrie und Politik in NRW? Für diese Frage suchen wir nach kreativen und wirkungsvollen Lösungskonzepten. 

Am 16. Februar 2018 wird dazu eine Auftakt-Veranstaltung in Düsseldorf stattfinden. In offener Atmosphäre erwartet die Teilnehmer ein Nachmittag zum Mitgestalten und Mitdiskutieren mit einem Querschnitt des Adressatenkreises aus ganz NRW.

Mehr erfahren

Online mehr Kunden gewinnen: Tourismuscamp Niederrhein 2018

Sie sind auf der Suche nach Beratung und Unterstützung bei eigenen Online-Marketing-Maßnahmen? Sie wollen Ihre Internetpräsenz verbessern und mehr Kunden auf sich aufmerksam machen? Um genau diese Fragen geht es beim mittlerweile vierten TourismusCamp Niederrhein am 05. Februar 2018 in Krefeld. Die Teilnehmer erwarten an dem Tag spannende Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden mit Themen, die sie selbst bestimmen. Ziel ist es, sich über Probleme auszutauschen, Fragen zu klären und sich mit anderen Teilnehmern zu vernetzen.

Ansprechpartnerin:
Frau Tanja Neumann

IHK Mittlerer Niederrhein
E-Mail: Neumann@krefeld.ihk.de

Mehr erfahren

IT-Sicherheitstag NRW 2018

Die Sicherheit in der elektronischen Datenverarbeitung sowie der eigene Know-how Schutz ist für Unternehmen von großer Bedeutung. Besonders für kleine und mittelständische Unternehmen ist die IT-Sicherheit ein wichtiges Thema, da von der Sicherheit der Daten nicht selten die Existenz abhängt. Gemeinsam mit Experten informieren die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen auf dem IT-Sicherheitstag NRW über neueste Entwicklungen und Bedrohungslagen. Neben einer Keynote eines Sicherheits-Experten bieten themenspezifische Basic- und Expert-Fachforen den Teilnehmern mit und ohne Vorwissen einen Überblick. Wie gehen Angreifer vor? Wie sieht die richtige Strategie zur Bekämpfung dieser Risiken aus? Was ist im Schadensfall zu tun? Diese und weitere Fragen werden auf dem Kongress aufgegriffen. Eine begleitende Fachausstellung mit Lösungsanbietern ermöglicht es den Teilnehmern, das Thema und ihr Wissen über vorhandene Lösungen zu vertiefen.

Ansprechpartnerin:

Frau Claudia Novak
IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid
E-Mail: c.novak@wuppertal.ihk.de


Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.it-sicherheitstag-nrw.de/Start.html


Mehr erfahren

Lange Nacht der Industrie Rhein-Ruhr

Nach Einbruch der Dämmerung zahlreiche Betriebe ihre Tore und laden zu einer Entdeckungsreise der Industrie in der Region ein.

Bei der Langen Nacht der Industrie Rhein-Ruhr, die 2018 zum achten Mal stattfinden wir, öffnen nach Einbruch der Dämmerung zahlreiche Betriebe ihre Tore und laden zu einer Entdeckungsreise der Industrie in der Region ein. Die "Lange Nacht der Industrie" wurde 2017 als einer der 365 Orte im Land der Ideen ausgezeichnet.

Ansprechpartnerin:

Kimberly Wuttke
IHK zu Düsseldorf

E-Mail: Wuttke@duesseldorf.ihk.de


Mehr erfahren

Strommarkt - Flexibilisierung - Chance für Industrie und Gewerbe

Was sind Flexibilitätsoptionen?

Immer mehr Strom wird zukünftig aus schwankenden Energieträgern wie Wind und Sonne gewonnen. Bereits heute ergeben sich daraus zeitweise Überschusssituationen, in denen Stromabnehmer für ihren Verbrauch sogar noch belohnt werden. Ebenso können Knappheitssituationen entstehen, in denen der Verbrauch kostspielig und der Strompreis hoch ist.

Von der Energiewende profitieren

Unternehmen, die flexibel auf solche Situationen reagieren, werden künftig von günstigen Strompreisen profitieren und Preisspitzen ausweichen können. Die Nutzung von Flexibilitätsoptionen könnte für Unternehmen zu einer interessanten Möglichkeit im Umgang mit der Energiewende werden.

Flexibilität ergänzt Effizienz

Flexibilität wird für die Energiewende immer wichtiger. Denn regelbare Lasten helfen, die Stromnachfrage zu flexibilisieren und mit dem immer stärker schwankenden Stromangebot zeitlich zu synchronisieren.


Mehr erfahren

Emissionen reduzieren, Kosten senken, Mobilität sichern

Auf unserer Konferenz erfahren Sie, wie Betriebe die Erreichbarkeit ihrer Standorte verbessern und zeitgemäße Angebote für die Mobilität ihrer Mitarbeiter schaffen können.

Anlass
Angesichts von drohenden Dieselfahrverboten und Parkplatzmangel, aber auch der Entwicklungen der Elektro- und Fahrradmobilität, sinkt die Bereitschaft von Fachkräften, sich auf das Auto und konventionelle Antriebe zu verlassen. Betriebliche Tankgutscheine haben ausgedient und neue Ansätze sind gefragt, die Fachkräfte binden, Stellplätze und Energie einsparen und die Gesundheit fördern.


Markt der Möglichkeiten
Unsere Ausstellung bietet Mobilität zum Anfassen: Unterschiedliche Mobilitätsanbieter (Rad, Pkw, ÖPNV) sind vor Ort, Forschungs- und Förderprojekte zum Mitmachen stellen sich vor und wir präsentieren Praxisbeispiele von Unternehmen, die Mobilitätsmanagement umsetzen.


Speed-Beratung
Nutzen Sie die Gelegenheit für ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem professionellen Mobilitätsberater, der eine erste Einschätzung der Mobilitätssituation ihres Unternehmens und möglicher Handlungsfelder vornimmt.
Die Einzelgespräche finden nach vorheriger Anmeldung


Mehr erfahren

Compliance in der Gesundheitswirtschaft im Rahmen der MEDICA in Düsseldorf

Der Wettbewerb im Gesundheitswesen ist intensiv. Viele Unternehmen suchen Wege, um ihre Kunden von der Qualität ihrer Produkte und Dienstleistungen zu überzeugen. In Einzelfällen sind dabei jedoch auch schon Grenzen des fairen Wettbewerbs überschritten worden.

Um Imageschäden zu vermeiden und für klare Regelungen zu sorgen, sind viele Unternehmen dazu übergegangen, Compliance-Richtlinien zu entwickeln und umzusetzen.

Die Veranstaltung bietet einen ersten Einblick in die wesentlichen Fragen, um mögliche Fallstricke zu umgehen.

Nutzen Sie Ihre Chance und treten Sie in den direkten Dialog mit Experten zum Thema „Compliance in der Gesundheitswirtschaft“.

Mehr erfahren

Die NRW-Wirtschaft trifft Verkehrsminister Wüst

NRW ist als starker Industriestandort Ausgangs- und Zielpunkt vieler Wertschöpfungs- und Logistikketten, gleichzeitig aber auch Transitland und multimodale Logistik-Drehscheibe für ganz Deutschland. Die Sorge um die Funktionsfähigkeit wichtiger Verkehrsinfrastrukturen

– von Brücken über Schienen bis zu den Kanälen – beschäftigt daher zahlreiche Unternehmen in zunehmendem Maße, nicht nur in NRW. Klare politische Signale sind erforderlich, damit die nordrhein-westfälische Wirtschaft neuen Schwung aufnehmen kann, ohne durch eine unzureichende Verkehrsinfrastruktur gleich wieder ausgebremst zu werden.

Wo will der neue NRW-Verkehrsminister ansetzen, um dieses Ziel zu erreichen? 

Die Herausforderungen sind vielschichtig – und die Zeit drängt!

Wir laden Sie ein, mit dem neuen NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst über die bevorstehenden Herausforderungen und die Anforderungen der NRW-Wirtschaft an die Verkehrspolitik der nächsten Jahre zu diskutieren.


Mehr erfahren

Landesweiter Bildungskongress

Wissen.Weiter.Bildung

Landesweiter Bildungskongress von IHK NRW
am Mittwoch, 8. November 2017
in der Turbinenhalle der Stadtwerke Düsseldorf AG

09:00 Uhr Anmeldung und Kaffeeempfang

10:00 Uhr Begrüßung

12:00 Uhr Schlusswort

anschließend Imbiss und Get-together

Neben dem Ministerpräsidenten, Herrn Armin Laschet, erwarten Sie als Gastredner Herr Prof. Dr. Richard David Precht sowie weitere interessante Gäste und Diskussionen!

Anmeldung bitte bis zum 27. Oktober 2017 über www.ausbildung-nrw.net

Mehr erfahren

IT-Sicherheitstag NRW 2017

Es erwartet Sie ein Tag aus Impulsen, Basis- und Expertenvorträgen sowie eine begleitende Fachausstellung zu den Themen der Daten-, Informations- und IT-Sicherheit.

Folgende Themen stehen in unserer Planung:

  • Angriffsflächen/Angriffsarten (Übersicht)
  • Verteidigungsstrategien
  • Industrie 4.0 - Sichere Produktion, vernetzte Zulieferwelten
  • Prävention aktueller Gefahren
  • Faktor "Mensch" - Awareness, Richtlinien und Regeln
  • EU-DSGV
  • IT-Sicherheitsgesetz
  • Wenn´s brennt - der Notfallplan
  • Digitale Assistenten
  • Smart "X" & Security
  • Kiundendaten im Netz - Big Data, Cloud
  • Forensik / Strafverfolgung - Krisenmanagement

Den Abschluss der Veranstaltung bildet ein Ausflug ins Darknet & Hacking

Außerdem haben Sie auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, in der "Hack-Akademie" in die Rolle eines "Hacker" zu schlüpfen und die firmeneigene Homepage auf Sicherheitslücken zu prüfen.

Weitere Infos finden Sie hier


Kontakt:

IHK für Essen, Mülheim a.d. Ruhr
Jan Borkenstein M.A.
Telefon: 0201 1892-198
jan.borkenstein(at)essen.ihk.de
www.essen.ihk24.de



Mehr erfahren


Lange Nacht der Industrie Rhein-Ruhr

Bei der Langen Nacht der Industrie Rhein-Ruhr, die 2017 bereits zum siebten Mal stattfinden wird, öffnen nach Einbruch der Dämmerung zahlreiche Betriebe ihre Tore und laden zu einer Entdeckungsreise der Industrie in der Region ein. Die „Lange Nacht der Industrie“ wurde 2012 als einer der 365 Orte im Land der Ideen ausgezeichnet.

Infos unter www.langenachtderindustrie.de




Mehr erfahren

13. Petersberger Industriedialog: Digitale Arbeitswelten

Der 13. Petersberger Industriedialog wird anhand von Unternehmensbeispielen aufzeigen, wie Industrieunternehmen den Eintritt in die digitale Arbeitswelt meistern, wie sie den Weg zum agilen Unternehmen durch moderne Arbeitsformen und neue Arbeitsinhalte beschreiten, wie sie durch eine flexible Arbeitsorganisation ihre Produktion neu aufstellen oder welche Modelle für mobiles Arbeiten die Effizienz des Unternehmens fördern. Welche Qualifizierungsstrategien werden für die digitale Arbeitswelt benötigt? Wie sehen Unternehmens- und Führungskultur in der digitalen Arbeitswelt aus?

Datum: 28. September 2017
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Ort: Maritim Hotel, Bonn

Kontakt:

Marion Hörsken
IHK zu Düsseldorf
E-Mail: marion.hoersken@duesseldorf.ihk.de

Mehr erfahren

5. IHK-Branchentreff Kreativwirtschaft NRW

Mit dem „IHK-Branchentreff Kreativwirtschaft“ bieten wir Ihnen eine Plattform, um sich mit anderen Unternehmen aus NRW zu vernetzen und voneinander zu lernen. Dies geschieht durch Best Practice Beispiele, aber auch durch das Offenlegen von Fehlern - denn aus Fehlern

lernt man schließlich. Sie haben die Wahl - geballte Erfahrung in Sachen Kreative und Wirtschaft erwartet Sie: In vier gleichzeitig stattfindenden Sessions steht das Thema „Innovationen“ im Mittelpunkt, das wir gemeinsam mit Branchenexperten beleuchten wollen. Dabei wollen wir inspirieren, der Frage nachgehen, welche Sparringspartner für Kreative geeignet sind, und aufzeigen, wie die Wirtschaft von der Kultur- und Kreativbranche profitieren kann. 

Weitere Informationen und Anmeldung unter: bit.ly/IHK-Kreativwirtschaft oder www.essen.ihk24.de/kreativwirtschaft

Kontakt:

Simone Stachelhaus, Tel.: 0201 1892-184,
E-Mail: simone.stachelhaus(at)essen.ihk.de

Mehr erfahren

12. Dortmunder AutoTag

Seit 2006 veranstaltet die Technische Universität Dortmund, Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, jährlich in Zusammenarbeit mit der IHK zu Dortmund den Dortmunder AutoTag. Die Fachtagung stellt aus der universitären Forschung und industriellen Entwicklung praxisnah vor, welche technischen Innovationen heute durch den Einsatz von Elektro- und Informationstechnik möglich sind.

Weitere Infos finden Sie unter http://www.rst.e-technik.tu-dortmund.de/cms/de/Veranstaltungen/DortmunderAutoTag/2017/index.html

Kontakt:

Industrie- und Handelskammer zu Dortmund
Märkische Straße 120
44141 Dortmund

Tel.: 0231 5417-0

Mehr erfahren