Beiträge

Praxisleitfaden zu E-Government vor

Die Industrie- und Handelskammern in NRW (IHK NRW) bemühen sich seit Jahren, sowohl den digitalen Austausch mit ihren Mitgliedsunternehmen zu fördern als auch das E-Government zwischen Unternehmen und Verwaltung voranzubringen. In einem gemeinsamen Workshop, an dem sich Wirtschaft und Verwaltung beteiligten, wurden die wichtigsten Stellschrauben identifiziert, um E-Government zu unterstützen. In Form einer praxisorientierten Arbeitshilfe liegen die Ergebnisse nun als Dokumentation vor.

Integration in Arbeit

Der Fachkräftemonitor von IHK NRW prognostiziert einen Engpass von 738.000 Fachkräften für das Jahr 2030. Längst ist absehbar, dass inländische Potenziale nicht ausreichen, um die Fachkräfte-Lücke der Zukunft zu füllen.

Konjunkturbericht Nordrhein-Westfalen 2019

Der Aufschwung in Nordrhein-Westfalen setzt sich fort, wenn auch mit nachlassender Dynamik. Alle Anzeichen sprechen dafür, dass die Wirtschaft in den Jahren 2018 und 2019 im gleichen Tempo wächst wie in Deutschland insgesamt. Bei der Beschäftigung liegt NRW sogar über dem Bundestrend: 2018 gab es ein Plus von 160.000 sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen, 2019 kommen voraussichtlich mehr als 100.000 neue hinzu. Das ist das Ergebnis eines vom Wirtschaftsministerium in Auftrag gegebenen Gutachtens des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung.

Konjunkturbericht Nordrhein-Westfalen 2019

RWI – Leibniz-Institut legt Konjunkturbericht 2019 für NRW vor

Minister Pinkwart: Nordrhein-Westfalen liegt beim Wachstum im Bundestrend, bei der Beschäftigung sogar darüber. Wir werden die Rahmenbedingungen für Investitionen weiter verbessern

Düsseldorf. Der Aufschwung in Nordrhein-Westfalen setzt sich fort, wenn auch mit nachlassender Dynamik. Alle Anzeichen sprechen dafür, dass die Wirtschaft in den Jahren 2018 und 2019 im gleichen Tempo wächst wie in Deutschland insgesamt. Bei der Beschäftigung liegt NRW sogar über dem Bundestrend: 2018 gab es ein Plus von 160.000 sozialversicherungspflic...



LogistiKids 2018

Im vergangenen Jahr beschäftigten sich wieder viele Kinder aus Kindergärten und Grundschulen im Ideenwettbewerb „LogistiKids 2018“ mit Spaß und Engagement mit logistischen Themen. Insgesamt 50 Kindergärten und Grundschulen hatten sich für den Ideenwettbewerb angemeldet.



Land erweitert Förderprogramm für Elektromobilität: Unternehmen erhalten bis zu 8.000 Euro Kaufprämie für E-Fahrzeuge

Düsseldorf. Um das Klima zu schützen und die Schadstoffbelastungen in den Innenstädten zu senken, treibt die Landesregierung den Ausbau der Elektromobilität weiter voran: Ab Anfang Februar 2019 stellt das Land eine neue Kaufprämie für Unternehmen zur Verfügung, die den Umstieg für Unternehmen auf elektromobile Lösungen deutlich erleichtern soll.

Auszubildende bekommen lange gefordertes Azubi-Ticket für NRW

Die NRW-Koalition führt zum Start des Ausbildungsjahres 2019 das im Koalitionsvertrag an-gekündigte Azubi-Ticket für ganz Nordrhein-Westfalen ein. Die heute von Landesverkehrs-minister Hendrik Wüst vorgestellte Lösung für das Azubi-Ticket setzt aus Sicht von IHK NRW die richtigen Prioritäten: Azubis in allen Verkehrsverbünden können in Zukunft zu vergleich-baren Konditionen ein attraktives Monatsticket erwerben.

Digitalisierung am praktischen Beispiel

Auf dem 1. German-Baltic Digital Summit in Düsseldorf trafen sich 270 Teilnehmer aus Deutschland und den baltischen Ländern, um in Referaten, Workshops und vor allem im direkten Kontakt über Perspektiven und Geschäftsmodelle der Digitalisierung zu sprechen und Möglichkeiten der bilateralen Zusammenarbeit auszuloten.

IHKs vermitteln acht Jungunternehmen an Kapitalgeber

Insgesamt acht Start-up-Unternehmen der Gesundheitswirtschaft aus Nordrhein-Westfalen haben sich für Gespräche mit potenziellen Investoren qualifiziert. Die Kandidaten hatten sich im Rahmen der Medizinbranchenmesse „MEDICA“ gegen zahlreiche Wettbewerber durchgesetzt.

IHK NRW legt Fachkräftereport 2018 vor

IHK NRW legt Fachkräftereport 2018 vor · Fachkräftemangel verschärft sich – insbesondere bei beruflich Qualifizierten · Auch Absolventen der Höheren Berufsbildung werden verstärkt gesucht · Präsident Thomas Meyer legt 7-Punkte-Plan zur Fachkräftesicherung vor

6. IT-Sicherheitstag NRW

Bereits zum sechsten Mal fand der IT-Sicherheitstag NRW statt, den IHK NRW für den Mittelstand durchführt. Über 350 Teilnehmer kamen in der Historischen Stadthalle Wuppertal zusammen, um sich über Trends und Maßnahmen gegen Cyberkriminalität zu informieren und konkrete Tipps und Hilfestellung zum Thema Daten-, Informations- und IT-Sicherheit zu erhalten.

Verkehrspolitischer Abend - Perspektiven des Luftverkehrs

Eine bestmögliche Anbindung an das weltweite Luftverkehrsnetz ist für die international verflochtene NRW-Wirtschaft ein zentraler Standortfaktor. Und die Luftverkehrsnachfrage wird weiter wachsen - auch in NRW. Vor diesem Hintergrund benötigt Nordrhein-Westfalen eine intelligentere Vernetzung zwischen den sechs NRW-Verkehrsflughäfen.

Tragfähige Lösungen finden

Auf dem Parlamentarischen Abend von IHK NRW zum Thema Wirtschaft und Umwelt („Ideen für NRW“) führten gestern im nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf rund 350 Gäste den Dialog zwischen Unternehmen und Politik. Ökonomie und Ökologie seien heute Markenzeichen NRWs, sagte Landtagspräsident und Hausherr André Kuper in seiner Begrüßung, es sei daher wichtig, im gemeinsamen Gespräch nach Lösungen zu suchen.

Mehr Unternehmertum wagen!

IHK NRW stellt eine Studie zur Akzeptanz des Unternehmertums in NRW vor. Viele Vorbehalte sind vor allem auf zu wenig Wissen zur „Selbstständigkeit“ zurückzuführen.

Studie zum Unternehmertum in NRW

Mehr Unternehmertum wagen!

  • IHK NRW stellt Studie zur Akzeptanz des Unternehmertums in NRW vor.
  • Der Ruf ist durchaus positiv: Die mehr als 1400 Befragten haben eine durchweg gute Einstellung gegenüber dem Unternehmertum und sind zu einem überraschend hohen Teil bereit, selbst den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen.
  • Der stärkste Antrieb zur Selbständigkeit ist der Wunsch, eigene Ideen zu verwirklichen, das größte Hemmnis die Angst vor dem finanziellen Risiko.
  • Viele Vorbehalte sind vor allem auf zu wenig Wissen zur „Selbstständigkeit“ zurückzuführen.

Digitalisierungsstrategie der Landesregierung

IHK NRW als Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen, nimmt gerne die Gelegenheit wahr, zur Digitalisierungsstrategie der Landesregierung Stellung zu nehmen. Die Digitalisierung, als Synonym aller durch die digitale Transformation angestoßenen technologischen und gesellschaftlichen Prozesse, ist wohl die Ursache des umfassendsten Wandels für das Leben und Wirtschaften in unserem Land. Daher bringen wir uns in den von der Landesregierung angestoßenen Diskussionsprozess ein und begleiten gerne auch die weiteren Beratungen, die die Landesregierung als lebenden Prozess angelegt hat.

Die Energiewende auf Faktenbasis gestalten

Von Versorgungssicherheit über Energieeffizienz bis zur EEG-Umlage - IHK NRW beleuchtet insgesamt zehn zentrale Aspekte der Energiewende in unserer neuesten Veröffentlichung. Die zehn Fakten sollen helfen, den Überblick in einer immer komplexer werdenden Debatte um den richtigen Weg bei der Energiewende für Nordrhein-Westfalen zu behalten. Weitere Informationen können Sie unserer Presse-Information sowie unserer Broschüre entnehmen.