Beiträge

IHK NRW zur Übertragung der Aufsicht über Finanzanlagenvermittler

Heute findet die öffentliche Anhörung des Finanzausschusses des Bundestages zum geplanten „Gesetz zur Übertragung der Aufsicht über Finanzanlagenvermittler auf die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht" (BaFin) statt. In Nordrhein-Westfalen haben bislang die Industrie- und Handelskammern die Aufsicht. Dazu kommentiert IHK NRW Präsident Thomas Meyer.


Informationen und Hilfsangebote der IHKs in NRW zum Coronavirus

Der Coronavirus stellt die gesamte Wirtschaft vor eine große Herausforderung: Wie gehe ich als Unternehmer mit den Problemen um, was gilt es zu tun? Was passiert, wenn ich meinen Betrieb nicht aufrecht erhalten kann? Wie stelle ich einen betrieblichen Pandemieplan auf? Wo gibt es aktuelle Infos? Ein Mitarbeiter ist infiziert – was tun? Hilfreiche Links und Tipps für Unternehmen haben wir hier zusammengestellt.

Covid-19 wirft Schatten auf Ausbildungsjahr 2020/2021

Der Mai ist eine heiße Zeit auf dem Ausbildungsmarkt. Normalerweise hat zum Ende des Monats etwa die Hälfte der Auszubildenden, die nach den Sommerferien ihre Ausbildung beginnen, einen Ausbildungsvertrag unterschrieben. In diesem Jahr läuft die Suche nach einem Ausbildungsplatz für viele nur mit angezogener Handbremse.







IHK NRW fordert: Kohleausstiegsgesetz nachbessern!

Folgenreiche Entscheidung in Berlin: Der Bundestag hat dem Entwurf des Kohleausstiegsgesetzes unverändert zugestimmt und damit wichtige Änderungsvorschläge des Bundesrates nicht berücksichtigt. Somit fehlen in dem geplanten Gesetz nach wie vor zentrale Empfehlungen der Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung.








Coronakrise trifft den Mittelstand

Auch am Ende der dritten Krisenwoche stehen für die NRW-Wirtschaft die Gesundheit und der Schutz der Menschen in Nordrhein-Westfalen weiterhin im Vordergrund. Jedoch spitzt sich die Situation in vielen mittelständischen Unternehmen zu.